Feb Files

Playing the „If I give you 5 Euros will you then do it?“ game with crosswarrior …

20160207_P1120875

20160207_P1120887

20160207_P1120891

20160207_P1120893

20160207_P1120894

20160207_P1120897

20160207_P1120900

20160207_P1120929

20160207_P1120934

Found a bee in the woods. In February. The end is near.

20160213_DSCF7293

20160213_DSCF7310

20160213_DSCF7311

20160213_DSCF7329

20160213_DSCF7346

20160213_DSCF7358

We laughed a lot! Nice to meet you, Brigitte!

20160214_P1120952

20160214_P1120957

20160214_P1120969

20160214_P1120983

20160214_P1120991

20160214_P1130017

20160214_P1130019

20160214_P1130024

20160214_P1130038

20160214_P1130046

20160214_P1130050

We love rain. We love snow. But the mixture is bad. Man was that fresh!

20160220_DSCF7373

20160220_DSCF7411

20160220_DSCF7415

20160220_DSCF7420

20160220_DSCF7437

20160220_DSCF7440

20160220_DSCF7445

20160220_DSCF7452

20160220_DSCF7459

20160220_DSCF7467

20160220_DSCF7469

20160220_DSCF7477

20160220_DSCF7480

20160220_DSCF7485

20160220_DSCF7504

20160220_DSCF7512

20160220_DSCF7524

20160220_DSCF7530

From the suburbs to the sundowns, crosswarrior and me.

20160221_DSCF7545

20160221_DSCF7547

20160221_DSCF7579

20160221_DSCF7590

20160221_DSCF7627

20160221_DSCF7636

20160221_DSCF7669

20160221_DSCF7677

20160221_DSCF7682

20160221_DSCF7685

20160221_DSCF7686

20160221_DSCF7712

20160221_DSCF7718

Early on the forest roads.

20160227_DSCF7737

20160227_DSCF7746

20160227_DSCF7750

20160227_DSCF7799

20160227_DSCF7809

20160227_DSCF7816

20160227_DSCF7832

20160227_DSCF7837

20160227_DSCF7849

20160227_DSCF7862

Forests in the east with Tourette Barbie.

20160228_DSCF7886

20160228_DSCF7906

20160228_DSCF7914

20160228_DSCF7922

20160228_DSCF7934

20160228_DSCF7951

20160228_DSCF7955

20160228_DSCF7975

3 Kommentare zu „Feb Files“

  1. First the snow, then the rain, then the pain.

    Platten 4 Minuten nach dem Bourbon-Verabschieden, mit U-Bahn-Spaziergang via S-Bahn nach Hause gekommen. Pitschnaß durch Spaziergang. Somit Handy auch. Somit Handy nun im Leck-mich-Modus und in einer Schale Reis.

    Was für ein Tag. Ich frier noch immer. Und hab immer noch Dreck irgendwo.

  2. Update No 2: Handy hinüber. Nix geht mehr. Homebutton, On-Button, Lautsprecher-Button, alles funktioniert nicht richtig. Siri will ständig mit mir reden, das Display ist verformt dank Wasser und ich kann kaum eine App öffnen. Yay. Hättest du heute nur nichts gesagt, verdammte Kacke.

    Ein Stein im Mantel hatte wohl das Loch im Schlauch gestopft. Aber der ging heute wohl etwas raus, hatte kein Bock mehr Lückenfüller zu sein, sodass der Dauerplatten unausweichlich war. Stein ist aus dem Mantel gepuhlt, mal sehen ob der neue Schlauch dann überhaupt hält durch das Miniloch im Mantel.

    Schalten Sie auch morgen wieder ein, wenn es heißt: Zeit für Update No. 3! Hurra!

  3. Update No 3: Es kommt früher als erhofft.

    Nach stunden- wenn nicht sogar tagelangen Durchwühlen der Wohnung stelle ich fest: es befinden sich meine zwei Hebel-Sets irgendwo, nur nicht hier. Während ich die Schläuche vergleiche, denn den kaputten habe ich mittels geschickter Besteckverwendung herausbekommen, fällt mir auf, dass wohl keiner von den 6 Schläuchen die ich hab passt.

    Daher befindet sich das Rad nun geputzt und neu eingeölt im Wartemodus, bis neue Schläuche und neue Hebel bestellt, geliefert und begutachtet worden sind. Es ist doch zum Kotzen. Wie fahr ich denn jetzt zum schönen Sonntag Rad? Wie wache ich auf, wie erfahre ich wieviel Uhr es ist, wie kommuniziere ich ab sofort mit meiner Familie und wie überlebe ich die nächsten Tage ohne iPhone? Fragen über Fragen. Vielleicht bringt der Morgen die Antworten? Wir werden sehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.